1st Album / Same

CD 1986


1st Album / Same

Studio-Album

Das sehr ambitionierte minimalistisch-elektronische Debut von Deine Lakaien! Inhaltlich dreht sich das von leiser Melancholie geprägte Konzeptalbum um das ewigen Thema „Kampf und Scheitern“.

1986 als LP im Eigenvertrieb der Band erschienen, wurde es 1991 bei Chrom Records/classX wiederveröffentlicht. Das „1st Album“ ist eine der wichtigsten, wegweisenden Elektroplatten Mitte der 80er. Die Lakaien waren von Anfang an tonangebend dabei.

Das „1st Album“ ist eher ein Album der leisen Töne, auch wenn sich hierauf bereits deren erster große Indie Dance-Hit, „Colour-Ize“, befindet.

  • Ernst Horn (Deine Lakaien)
    Ernst Horn (Deine Lakaien)
  • Ernst Horn (Deine Lakaien)
    Ernst Horn (Deine Lakaien)
  • Ernst Horn, Alexander Veljanov (Deine Lakaien)
    Ernst Horn, Alexander Veljanov (Deine Lakaien)

Toll, sehr David Sylvian ähnlich. Diese Platte, die ebenfalls schlicht den Namen der "Band" trägt, ist eine leise, schöne, in sich versunkene Elektronikplatte. Die sanfte Joy Division Reminiszenzen genauso wie frühe mittlere Humane League- Bezüge zu einem eigenen, manchmal für meinen Geschmack etwas sphärischen und geheimnisvollen Japan-artigen Klangbrei verarbeitet. Der vom E-Beat in die Wirklichkeit zurücktransportiert wird. "Fashion, Passion, And Pigaches" hätte Steve Strange wohl kaum je so zart und gefühlvoll hinbekommen und "Love Will Not Die" klingt genauso, wie der Titel das will. Zerrissen, zwischen Optimismus und Ohnmacht schwankend, hilflos und doch voll herzlicher Zuversicht.

Münchner Stadtzeitung

  Ach ja, noch was…

Deine Lakaien - "1st Album / Same" Studio-Album (1986)

So hat alles angefangen - das erste Album im Selbstvertrieb (1986):

1st Folder

Titel-Liste

  • Colour-ize
  • Love will not die
  • Nobody's wounded
  • The mirror men
  • The dive
  • Fashion passion and pigaches
  • Wasted years
  • Bells of another land

  Top