Release Information 1999

Deine Lakaien: Kasmodiah

Studio-Album

DEINE LAKAIEN sind zurück!

Seit Jahren verfolgen sie konsequent einen ganz und gar eigenen Weg: DEINE LAKAIEN stellen eindrucksvoll unter Beweis, daß sich Anspruch und Erfolg nicht zwangsweise ausschließen müssen. Jede Veröffentlichung des Duos plazierte sich seit 1993 in den Media Control Charts, Konzerte sind in beeindruckender Regelmäßigkeit ausverkauft!

DEINE LAKAIEN sind nach einer längeren Klausur zurück! In aller Stille arbeiteten Sänger Alexander Veljanov und Elektronik-Spezialist Ernst Horn seit geraumer Zeit an einem neuen, „Kasmodiah“ betitelten Album, dem Nachfolger ihres 96er Werks „Winterfishtestosterone“. Einen stilgerechten Vorgeschmack liefert die verheißungsvolle Maxi „Return“.

In den 13 neuen Songs schlagen sich die Erfahrungen der über zwölfjährigen Bandgeschichte, aber auch die Impulse ihrer Soloprojekte seit 1996 hörbar nieder. Und noch ein weiterer, wichtiger Aspekt kommt hinzu: Das Duo erweiterte sich mit Multiinstrumentalist Michael Popp und Violinist Christian Komorowski, beide bislang nur bei Bühnenaktivitäten im Konzept miteinbezogen, zum Quartett. Die homogene Vierereinheit wirkte nun erstmals auch im Studio gemeinsam.

Auf „Kasmodiah“ präsentieren DEINE LAKAIEN ihre bisherigen Qualitäten, ebenso wie auch einige neu hinzugekommene Vorzüge. Resultat ist eine Musik von gewaltiger Sogkraft, die dem Status der Kultformation, dem „dunklen Juwel“ unter den deutschen Alternativ-Bands, alle Ehre macht. Geheimnisvolle, von Ausnahmestimme Alexander Veljanovs vorgetragene Texte funkeln brillant zu den intensiven Klangmalereien von Ernst Horn, Michael Popp und Christian Komorowski. Trotz elektronischen Equipments, betont das Quartett einen eher erdigen Charakter. Mal geht reiner Pop mit fließenden, an britische Tradition erinnernde, Passagen eine innige Bruderschaft ein. Oder es werden klassisch angehauchte Szenarien entworfen, die mit unglaublichem Flair eine direkte Verbindung zur deutschen Elektronik- und Techno-Historie herstellen.

Die Bandbreite des mittlerweile fünften Studioalbums der Vollblutmusiker beeindruckt letztendlich durch eine sehr kompakte Songsammlung, die das Potential besitzt, an die bisherigen Erfolge anzuknüpfen und sie dabei noch zu übertrumpfen. Bisher eingeheimste Lorbeeren waren mit sechs Tonträgern - vier Studio- und zwei Live-Alben, mehr als beachtlich. Zumal die letzten drei Werke überdurchschnittlich lange in den Media Control Charts vertreten waren.

Deine Lakaien Kasmodiah - Alexander Veljanov, Ernst Horn

DEINE LAKAIEN sind Diener der Kunst, die mit ihrer Musik zum Nachdenken anregen möchten. Unbeirrbare Gefolgsmänner, für die nur ihre Vision zählt. Nicht zuletzt aber auch Schmeichler, die mit sämtlichen Tönen des Gefühlskaleidoskops nicht nur die Ohren verwöhnen möchten: Tanzbarkeit und Introvertiertheit, Dunkelheit und Glanz, Traurigkeit und Lebensfreude, Askese und Hedonismus, scheinbar unüberbrückbare Gegensätze, setzen sie in Synergie. Entführen damit in faszinierende Weiten eines ureigenen Kosmos mit eindringlichen Bildern, die einen nicht wieder loslassen!

Chrom Records veröffentlicht Single und Album erstmals in Zusammenarbeit mit Columbia Records.


Titel-Liste:
  • Intro
  • Return
  • Kiss the Future
  • My Shadows
  • Into my Arms
  • Overpaid
  • Venus Man
  • The Game
  • Kasmodiah
  • Lass mich
  • Sometimes
  • Fight
  • Try
  • Venus Man, Alternative Version (Bonus track, Special Edition)

  Top