In eigenen Worten
Alexander Veljanov zu "Winter Fish Testosterone"

My winter, my spring

Die beiden Songs bilden die Klammer der Platte. Textlich identisch präsentieren sie den Protagonisten der am Anfang seinen Zustand beklagt (My Winter). Nachdem aber die einzelnen der Songs erzählt sind, relativiert er seinen Zustand und läßt Optimisus und Selbstinitiative aufleuchten (My Spring).

Fighting the Green

De Angst vor der Vitalität des aufkommenden Frühlings. Jemand ist nicht bereit aus der Geborgenheit winterlicher Kälte und Abgeschiedenheit herauszukommen.

Cupid’s Disease

Ein nicht gerade Lakaien-typisches Thema, eine Hommage an den Mut alter Menschen für ihre Gefühle zu kämpfen. Eine Frau über 80 erkrankt an Neurosyphillis , so daß ihre Libido die Aktivität einer 18jährigen entwickelt. Sie fühlt sich wie neugeboren und trotzt den Vorwürfen ihrer Umwelt.

The Cabin Door

Musikalisches Tribut an die Waveanfänge der späten 70er mit narrativem Gesangscharakter. Ein Lied über den Fluchtversuch eines Geschwisterpaares vor dem Vater, der sie jahrelang mißbraucht hat. Der große Bruder als Beschützer schildert den Moment des Ablegens an Bord eines Schiffes in der schützenden Dunkelheit der Nacht. Doch das Ende…

Away

Unser neuer Videoclip. Wie bei vielen Songs dieser CD wird ein wichtiger Wendepunkt im Leben eines Menschen beschrieben. Der nächtliche Aufbruch eines Menschen in eine ungewisse Zukunft

Testosterone

Die wohl ungewöhnlichste Nummer der CD. Ein Versuch sinnlose Gewaltbereitschaft männlicher Jugendlicher zu beschreiben.

Fish

Ein schwarzhumoriger Beitrag zum Thema Hexerei und Magie. Aus Eifersucht läßt eine gewisse Madradena die Seelen eines Liebespaares in einem See körperlos weiterexistieren. Vorher befahl sie den Seelebewesen deren Körper zu verspeisen.

Carriage Song

Der Fantasysong im psychedelischen Orchestergewand.
Ein sterbenskrankes Mädchen erfiebert ihren Retter und Final Lover. Ein Märchen in der Tradition des romantischen Liedes des 18./19. Jahrhunderts.

As it is

Passiv, wie gelähmt schildert ein Mensch seine Situation nach einer zerbrochenen Liebe. Monoton-monumentales Klangwerk mit emotionskargem Sprechgesang.

Manastir Baroue

Sicherlich eines der vertrautesten Lakaien-Stücke, aber vielleicht auch eines der besten. Es verbindet viele unserer Aspekte: Wut, aggressive Klangkaskaden, melodischer Harmoniegesang und Atonalität. Das Lied einer verschworenen Liebesgemeinschaft voller Ideale und Verbesserungsdrang.


  Top