Über diese Retrospektive

Chrom Records 1988–2007

Die späten Neunziger waren die Blütezeit der Independent-Labels. Diese Website bietet einen Überblick über 20 Jahre des deutschen Indie-Labels Chrom Records.

Die vorgestellten Künstlerportraits betreffen die Jahre 1988–2007 und repräsentieren in vielen Fällen natürlich nicht das Gesamtwerk der Künstler, sondern nur deren Zeit bei Chrom Records.

Konzept zur Retrospektive

Dies ist die Rekonstruktion der 10 Jahre alten früheren Website von Chrom Records, neu aufbereitet und präsentiert mit den Möglichkeiten moderner Internetseiten. Weitere Materialien und Links, die wir von Künstlern erhalten oder im Archiv finden, werden regelmäßig ergänzt. Zudem wird mit aktuellen Artikeln und Interviews die Zeitperiode und die beteiligten Künstler aus verschiedenen Blickwinkeln neu portraitiert.

Berücksichtigt werden auf dieser Website momentan nur die Signings des damaligen Label-Managers Carl Erling. Die amerikanischen Signings aus der Anfangsphase oder einige der Label-Kooperationen werden in dieser Werkübersicht nicht vorgestellt.

Vom „Kult“ zur „Kultur“

Viele Quelltexte auf dieser Website waren im Stil von Promotion-Texten verfasst. Momentan werden viele dieser Texte überarbeitet und aus heutiger Sicht neu geschrieben, Ziel ist jetzt nicht mehr eine Promotion, sondern die künsterlische Einordnung und Reflektion. Texte, die jedoch aus historischem Blickwinkel im Original erhaltenswert sind, darunter frühere Presseinformationen, Presseberichte und Interviews, werden weiter im Originaltext gezeigt.

Wir bitten um Mithilfe

Bei Kontakt gibt es ein Formular, um Unrichtigkeiten zu melden, Vorschläge zu schicken oder z.B. noch fehlende Credits-Angaben zu Artworks etc. zu ergänzen.

  Top